Sie benutzen einen sehr alten Browser. Dadurch kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen kommen.

Bewerbertag der Berufsfachschule Wirtschaft

br 29. Dezember 2015

zurück



Für 120 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft fand an den BBS Meppen ein Bewerbertag statt




Jeder Schülerin, jedem Schüler ist bewusst, wie wichtig eine überzeugende Bewerbung und speziell das Auftreten bei einem Bewerbungsgespräch sind, um bei der Suche eines Ausbildungsplatzes erfolgreich zu sein. Für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen ist das außerordentlich aktuell, da die meisten von ihnen ihre Ausbildung im August nächsten Jahres antreten werden.

Um die Bewerbung effektiv mit Information und praktischen Hinweisen zu unterstützen, fand jetzt an den Berufsbildenden Schulen Meppen für gut 120 Schülerinnen und Schüler der fünf Klassen der Berufsfachschule Wirtschaft ein Bewerbertag statt. Dazu waren Mitarbeiterinnen der Agentur für Arbeit, Herr Kremer von der Personalabteilung der Firma Nordland, Frau Röttgers von der Sparkasse Meppen und Herr Dohle von der Personalabteilung Lidl in die Schule gekommen.

Nach zwei einführenden Vorträgen im Forum der Schule teilten sich die Schülerinnen und Schüler in Workshopgruppen, die nach einem Stundenblock gewechselt wurden.

In diesen Workshops konnten sich die angehenden Auszubildenden darüber informieren, was den potentiellen Betrieben bei der Auswahl ihrer Auszubildenden wichtig ist, worauf besonders geachtet wird. Frau Röttgers von der Kreissparkasse Meppen bot allgemeine Tipps für die Bewerbung (Zeitpunkt, Anschreiben, Vorstellungsgespräch) und Herr Kremer und Herr Dohle spielten mit den Teilnehmern verschiedene Situationen (spontanes Telefoninterview, Auftreten vor dem Bewerbungsgespräch) durch.

Im Rahmen des Tages gab es außerdem die Möglichkeit, sich einen Beratungstermin mit den Damen der Arbeitsagentur geben zu lassen, was von vielen Teilnehmern genutzt wurde. Die Gespräche fanden an den darauf folgenden Tagen  in den Berufsbildenden Schulen statt, um direkt und ohne viel Aufwand für die Schülerinnen und Schülern Orientierung bieten zu können.

Für die Organisation und Durchführung des Bewerbungstages war Gaby Mörker verantwortlich. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler beurteilten die Veranstaltung äußerst positiv, da hilfreich.

 

H. May