Sie benutzen einen sehr alten Browser. Dadurch kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen kommen.

Erster Platz der BBS Meppen beim Fotowettbewerb der VDBUM

br 23. März 2017

zurück



Einen symbolischen Scheck in Höhe von 250 Euro überreichte jetzt Wolfgang Lübberding, Geschäftsstellenleiter des VDBUM Bremen/Stuhr, im Beisein von Michaela Heine von der Firma Bergmann den Schülern der Berufsfachschule Metalltechnik.




Die Schülern der Berufsfachschule Metalltechnik in den Berufsbildenden Schulen Meppen hatten bei einem überregionalen Fotowettbewerb den ersten Platz errungen.

Der Verband der Baubranche Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) ist eine berufsständige Interessenvertretung, die ihre Mitglieder in Fragen des beruflichen Alltags vertritt und ein Forum für Baufachleute darstellt. Zu den Mitgliedern gehören auch Hersteller und Anwender von Baumaschinen mit allen Vertriebs- und Servicepartnern sowie die komplette Baubranche. Die Hauptverwaltung in Bremen/Stuhr bildet dabei mit 17 Verbandsstützpunkten bundesweit ein engmaschiges Netzwerk.

Heute können Schulabgänger aus einem breiten Ausbildungsangebot in verschiedenen Branchen wählen. Den für sich passenden Beruf dabei zu finden, ist gar nicht so einfach. Um jungen Menschen frühzeitig die mannigfachen Arbeitsmöglichkeiten in der Baumaschinenbranche näher zu bringen, organisiert der VDBUM seit einigen Jahren einen Baumaschinenerlebnistag, wie auch 2016. Im vergangenen Jahr nahmen 1900 Schülerinnen und Schüler von weit über 50 Schulen daran teil. Die Berufsfachschulklassen Metalltechnik aus Meppen war in diesem Rahmen von der Firma Bergmann Maschinenbau in Hüntel eingeladen worden.

Im letzten Jahr war mit dem Erlebnistag ein Fotowettbewerb kombiniert, bei dem die Klassen ein Foto einreichen konnten, das während des Besuchs bei der Firma geschossen werden sollte. Alle eingereichten Schnappschüsse wurden dann in einem öffentlichen Voting bewertet. Die B1M-1 gewann mit ihrem Foto, das die Klasse in der Heckmulde eines Bergmann-Dumpers zeigt, den ersten Platz. Lübberding betonte bei der Übergabe, dass der Baumaschinenerlebnistag auch in den nächsten Jahren fortgeführt werde, zumal er bei allen Beteiligten, Schülerinnen, Schülern, Lehrern und Firmen großen Anklang gefunden habe.

Foto: Die Klasse der Berufsfachschule Metalltechnik mit (v. li.) Schulleiter Franz Egbers, Wolfgang Lübberding, Lehrer für Fachpraxis Christian Röckers und Michaela Heine sowie Klassenlehrer Hendrik Körte

H.May