Sie benutzen einen sehr alten Browser. Dadurch kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen kommen.

Fußballturnier der Beruflichen Gymnasien

br 5. Februar 2019

zurück



Kurz vor den Halbjahreszeugnissen fand das alljährige Fußballturnier der Beruflichen Gymnasien statt.




Da in den Teams der Klassen Gesundheit-Pflege und Sozialpädagogik fast ausschließlich Schülerinnen mitspielten, wurden zwei separate Turniere durchgeführt, sodass die Gruppe Wirtschaft und Technik am Montag und die andere Gruppe am Dienstag spielte. Der Leiter der Fachgruppe Sport, Oberstudienrat Hubert Wiederhold, hatte beide Turniere organisiert.

Im Rahmen des Sportunterrichts wurden zunächst die Sieger der 11., 12. und 13. Jahrgänge ermittelt, die dann mit dem besten Zweitplatzierten der Vorrunde die Endrunde bestritten. Dabei lieferten sich alle Teams spannende, leistungsstarke und faire Spiele mit großer Begeisterung und Engagement. Bemerkenswert für das diesjährige Turnier waren die vielen Entscheidungen durch ein 9-Meter-Schießen.

Das Spiel um Platz 3 der Wirtschaft/Technik-Gruppe gewann klar die FGW2-2 knapp mit 2:1 gegen die FGW1-2, aber im Finale wurde es noch sehr viel enger. Nach einem Endstand von 1:1 stand der Sieger, die FGW3-3, erst nach einem 9-Meter-Schießen mit 5:4 fest und die FGW2-1 musste sich mit dem zweiten Platz bescheiden. Hervorzuheben war dabei die sehr gute Leistung des Keepers der Siegermannschaft, Michael Spieker. Er hatte sicher den Löwenanteil am Erfolg seiner Mannschaft.

Im zweiten Turnier wurden die Mannschaften überwiegend durch Mädchen gebildet, die mit großem Enthusiasmus und viel Vergnügen spielten. Hier gewann das Team der FGQ3-2 den dritten Platz per 9-Meter-Schießen und verwies die FGG2-1 auf Platz Vier. Das Finale entschied die FGQ1-1 gegen die FGQ2-1 ebenfalls knapp mit 2:1 für sich.

Schulleiter Oberstudiendirektor Peter Diekmann bedankte sich bei der Siegerehrung bei den beteiligten Sportlehrern und dem Organisator.

H. May