Sie benutzen einen sehr alten Browser. Dadurch kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen kommen.

Informationsabend der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung - Schwerpunkt Wirtschaft - Klasse 11

br 1. Februar 2016

zurück



Zu einer Informationsveranstaltung von Frank Ostermann über die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung - Schwerpunkt Wirtschaft -, Kl. 11, erschienen 63 interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern.



Im Forum der Schule erfuhren diese zunächst Näheres über die rechtlichen Rahmenbedingungen des zu absolvierenden einjährigen Betriebspraktikums. Potenzielle Branchen und Unternehmensarten wurden vorgestellt, die Rechtslage hinsichtlich Praktikumsvertrag, Vergütung, Urlaub und Versicherungsschutz wurde erläutert sowie auf die Mindestdauer und die Mindeststundenzahl des Praktikums hingewiesen.

Den zweiten Schwerpunkt des Vortrags bildete der schulische Teil des Bildungsgangs. Hier ging Frank Ostermann zunächst auf die Zulassungsvoraussetzungen und die Zusammensetzung der Schülerschaft der FOW 11 nach Herkunftsschulen in den vergangenen Jahren ein. Die größtenteils die Klasse 10 der Oberschulen besuchenden Gäste wurden des Weiteren über das Anmelde- und Zulassungsverfahren an den BBS Meppen, die Organisation und die Lerninhalte des Unterrichts, die Regelung bezüglich der Lernmittel und die Versetzungsregelung unterrichtet.

Der dritte Themenblock hatte die allgemeine Zielsetzung der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung, mögliche Bildungswege zur Erlangung der Fachhochschulreife und der Hochschulreife sowie Studiengänge, die nach dem Besuch der FOW aufgenommen werden können, zum Gegenstand. Auch denkbare Alternativen zur FOW, wie die Berufsfachschule Wirtschaft und das Berufliche Gymnasium Wirtschaft, wurden aufgezeigt und mit den Gästen diskutiert. Diese machten von der Möglichkeit, im Anschluss an die Präsentation Fragen zu stellen, regen Gebrauch, so dass die Veranstaltung erst nach 90 Minuten ausklang.

F. Ostermann