Sie benutzen einen sehr alten Browser. Dadurch kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen kommen.

Klassenfahrt der Fachoberschule Wirtschaft nach Dublin

br 24. Januar 2016

zurück



Die Klassen FOW2-2 und FOW2-3 fuhren nach Irland - ein Schülerbericht



Am Dienstagmorgen, dem 17.11.2015 um 09:30 Uhr traten wir, die Klassen FOW2-2 und FOW2-3, unsere Klassenfahrt nach Dublin an. Zunächst machten wir uns mit dem Bus auf den Weg zum Flughafen nach Bremen. Dort angekommen, checkten wir ein und dann konnte es auch endlich losgehen - zumindest  dachten wir das. Jedoch kam eine Durchsage, der Flug würde sich aufgrund technischer Probleme um einige Zeit verspäten. Nach langem Warten und Zeitvertreib durch Kartenspielen und Shoppen im Duty-Free-Shop, konnte es dann endlich losgehen. Alle nahmen ihre Plätze im Flieger ein und wir hoben ab nach Dublin. Nach einiger Zeit merkten wir jedoch, dass es dort oben in der Luft nicht gerade sehr schweißfrei abläuft, denn die Turbulenzen aufgrund eines Sturmes der gerade über Irland tobte, machten einigen von uns ganz schön zu schaffen. Schließlich kamen wir nach einem sowohl aufregenden als auch lustigen Flug sicher und wohlbehalten in Dublin an. Nachdem wir uns in dem netten Hostel eingerichtet hatten, konnten wir die Stadt in Kleingruppen erkunden.

Am nächsten Tag ging es mit einer organisierten englischsprachigen Stadtführung weiter. Durch die Stadtführung konnten wir uns einen guten Einblick über Dublin und dessen Sehenswürdigkeiten und Geschichte verschaffen. Im Anschluss besichtigten wir gemeinsam zum Croke Park Stadion, wo wir die Nationalsportarten der Iren kennenlernten. Am Abend gingen wir klassenintern mit unseren Lehrern in einem Irish Pub essen. Ob Irish Stew, Bangers and Mash oder Fish and Chips, das Essen ließ keine Wünsche offen.

Am Donnerstag brachen wir zu einem Ganztagesausflug in die Wicklow Mountains auf, um dort Irlands Landschaft und Drehorte aus verschiedenen Filmen zu erkunden. Wir sahen kleine Wasserfälle, traumhafte Feenlandschaften wie aus einem Märchen und unternahmen auch eine kleine Wanderung.

Am nächsten Tag begann unser Programm mit einer Besichtigung des berühmten Guinness Storehouse. Nachdem wir genug Zeit hatten uns über die Geschichte der Brauerei sowie den Brauvorgang zu informieren, versammelten wir uns alle im obersten Stockwerk in der „Skybar“. Von hier hatten wir eine wunderbare Rundum-Aussicht auf ganz Dublin. Im Anschluss hatten wir Zeit für einen Stadtbummel in Dublin oder auch für die Besichtigung weiterer Sehenswürdigkeiten.

Am Samstag hieß es dann Abschied nehmen. Nach dem Frühstück holte uns ein Bus am Hostel ab und brachte uns zum Flughafen. Der Rückflug war pünktlich und alles verlief ohne Turbulenzen. In Bremen angekommen, haben wir unser Gepäck wieder aufgenommen und es ging per Bus zurück nach Meppen.

Abschließend können wir sagen, dass es eine einzigartige und gelungene Klassenfahrt war, die uns noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Ein Dank gilt auch unseren Lehrern Frau Hellweg-Schnieders, Frau Pape und Herrn Reincke, die eine so tolle Klassenfahrt mit uns geplant und ermöglicht haben.

Nina Held und Carla Sandmann